• Lebensprodukte 01
    • Lebensprodukte 02
    • Lebensprodukte 03
    • Lebensprodukte 04
    • Lebensprodukte 05

Wir sehnen uns nach Reinheit, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Wir sehnen uns danach, dass das, was uns im täglichen Leben umgibt, nicht schädlich ist für uns und unsere Umwelt. Wir sind wacher, kritischer und aufgeklärter.

 

Bislang galt vielfach: was immer wir benötigten, wird gekauft - ohne grosses Abwägen, Nachdenken oder Vergleichen. Die Fragen nach Herkunft, Produktionsstil, dem Abbau von Rohstoffen, den Lieferwegen waren oft vollkommen zweitrangig oder wurden erst gar nicht in die Kaufentscheidung mit einbezogen.

 

Es hat sich viel geändert. Unser Bewusstsein hat sich verändert. Wir sind aufmerksamer und umweltbewusster geworden. Wir achten auf unsere Gedanken und lehnen negative Beeinflussung ab. Die produzierenden Firmen oder auch die Grosskonzerne registrierten sehr wohl die veränderten Verbraucherwünsche und versuchten, zumindest oberflächlich sich darauf einzustellen.


Produkte wurden verändert, dem erweiterten Bewusstsein angepasst - jedoch immer nur so weit, dass die Produktionskosten im Rahmen blieben, die Umsätze nicht stagnierten und vor allem die Zeitpläne für Umsatzsteigerungen nicht gestört wurden.

 

Ja, es stimmt, es wurde Neues entwickelt, Änderungen werden beobachtet - aber im Grossen und Ganzen wird immer noch viel geschummelt, abgewiegelt, vorgetäuscht und falsch deklariert. Parallel dazu geschah aber etwas ganz Anderes: in den letzten Jahren formierten sich junge Leute zu Start Ups und entwickelten neue, spannende Ideen. Die Gründer nehmen viele Schwierigkeiten in Kauf, verausgaben sich in jeder Hinsicht und kämpfen für ihre Überzeugungen.

 

Es sind in diesem Zuge sehr beachtliche Dinge geschehen, die viele Produktgruppen umfassen. Kosmetika, Nutzgegenstände für den täglichen Gebrauch, Nahrungsmittel-Ergänzungen, pflanzliche Medikamente, Pflegemittel, Babyartikel und so vieles mehr, bis hin zu Buchläden mit ausgewählter Literatur, werden dem Interessierten angeboten und wollen dem gewachsenen Bewusstsein gerecht werden.

 

Es sind meist kleinere oder mittlere Unternehmen, die Verantwortung übernehmen und aus tiefer Überzeugung heraus arbeiten. Sie wollen die Welt ein kleines bisschen - in ihrem Bereich - besser, natürlicher und ehrlicher machen. Nicht Umsatz und Gewinn stehen hier allein im Vordergrund, es soll jeweils ein Beitrag sein, gutes Leben und gutes Denken zu fördern.

 

 

CURA VISION will hier Mittler sein - Neues vorstellen und in die Öffentlichkeit bringen.Wir unterstützen alle, die Produkte entwickeln und vertreiben, die lebensfördernd sind. Wir nennen diese Dinge "Lebensprodukte" - sind sie doch da, um unser Leben zu bereichern, es angenehmer und leichter zu machen. Wir möchten Firmen und Personen vorstellen, die ein aussergewöhnliches Sortiment anbieten und sie damit unterstützen und fördern.

 

Noch ein weiterer wesentlicher Gesichtspunkt steht bei all dem im Focus: wir sollen Freude haben, wenn wir die Lebensprodukte verwenden. Wir sollen und wollen endlich ohne schlechtes Gewissen etwas verwenden können - wir wollen wieder Vertrauen haben, wenn wir einkaufen und wir sind gerne dabei bereit, die Initiatoren und Urheber zu unterstützen.

 

Dinge, die unserem Bewusstsein gerecht werden und in eine neue Zeit weisen - sollen fester Bestandteil des CURA Angebots sein. Hinweise und Empfehlungen greifen wir sehr gerne auf und danken damit all jenen, die den Mut aufbringen in unserer heutigen Zeit Neues zu erschaffen.